Home Behandlung Team Aktuelles Kontakt Tarif

Behandlungsmethoden

Chinesische Arzneimittel Behandlung mit Tuina Massage Spuren des Schröpfens
Arzneimittel
Tuina Massage
Schröpf-Gläser
Akupunktur und Akupunkturnadeln
Akupunktur
Schröpf-Spuren
Gläser zum Schröpfen
Bewegungstherapie (Qi Gong, Tai Chi): durch geeignete Bewegungsübungen wird die Gesundheit und das Wohlbefinden gefördert.
Schröpfen: zum Schröpfen werden halbkugelförmige oder becherförmige Gefässe verwendet, in denen mit einer Flamme oder einer Pumpe ein leichtes Vakuum erzeugt wird. Sie müssen sehr schnell auf die gewünschte Stelle der Haut gedrückt werden. Sie haben eine stark saugende Wirkung und hinterlassen vorübergehend gerötete Flecken.
Moxa-Therapie: ähnlich wie bei Akupunktur und Akupressur werden bestimmte Punkte am Körper behandelt. In diesem Fall wird aber Wärme angewendet. Meistens wird ein getrocknetes Heilkraut (zB Beifuss) verbrannt. Das kann direkt auf der Haut oder aber auf einer Akupunkturnadel geschehen.
Akupressur: ahnlich wie bei der Akupunktur wird an bestimmten Punkten des Körpers mit dem Finger oder mit einem kleinen Werkzeug Druck ausgeübt, um so den Fluss des Qi zu beeinflussen.
Akupunktur: an ganz bestimmten auf den Meridianen liegenden Punkten werden sehr feine Nadeln eingesteckt. Damit kann auf das Qi Einfluss genommen werden.
Arzneimitteltherapie: China hat eine sehr lange Tradition in der Verwendung von Pflanzen, Mineralien und tierischen Stoffen zu Heilzwecken.
Ernährung: man soll angemessen und ausgeglichen essen. Die Regeln sind allerdings ziemlich kontrovers. Einig ist man sich darüber, dass viel gekochtes Getreide und Gemüse, aber wenig Fleisch gegessen werden soll.
Tui-Na Massage: durch Greifen, Kneten, Torsion und Schütteln wird die Muskulatur gelockert.
Logo: TCM und Qi
Bahnhofstrasse 20   8800 Thalwil
Behandlung
Background Waldmeister schmal
Akupunktur: an ganz bestimmten auf den Meridianen liegenden Punkten werden sehr feine Nadeln eingesteckt. Damit kann auf das Qi Einfluss genommen werden.
Arzneimitteltherapie: China hat eine sehr lange Tradition in der Verwendung von Pflanzen, Mineralien und tierischen Stoffen zu Heilzwecken.
Seitenkopf: gesund, fit und glücklich Logo: TCM und Qi Home Behandlung Team Aktuelles Kontakt Tarif

Behandlungsmethoden

Tuina Massage: durch Greifen, Kneten, Torsion und Schütteln wird die Muskulatur gelockert.
Chinesische Arzneimittel Behandlung mit Tuina Massage Flecken vom Schröpfen
Arzneimittel
Tuina Massage
Schröpf-Gläser
Bahnhofstrasse 20   8800 Thalwil
Akupunktur und Akupunkturnadeln
Akupunktur
Schröpf-Spuren
Gläser zum Schröpfen
Bewegungstherapie (Qi Gong, Tai Chi): durch geeignete Bewegungsübungen wird die Gesundheit und das Wohlbefinden gefördert.
Ernährung: man soll angemessen und ausgeglichen essen. Die Regeln sind allerdings ziemlich kontrovers. Einig ist man sich darüber, dass viel gekochtes Getreide und Gemüse, aber wenig Fleisch gegessen werden soll.
Akupressur: ahnlich wie bei der Akupunktur wird an bestimmten Punkten des Körpers mit dem Finger oder mit einem kleinen Werkzeug Druck ausgeübt, um so den Fluss des Qi zu beeinflussen.
Moxa-Therapie: ähnlich wie bei Akupunktur und Akupressur werden bestimmte Punkte am Körper behandelt. In diesem Fall wird aber Wärme angewendet. Meistens wird ein getrocknetes Heilkraut (zB Beifuss) verbrannt. Das kann direkt auf der Haut oder aber auf einer Akupunkturnadel geschehen.
Schröpfen: zum Schröpfen werden halbkugelförmige oder becherförmige Gefässe verwendet, in denen mit einer Flamme oder einer Pumpe ein leichtes Vakuum erzeugt wird. Sie müssen sehr schnell auf die gewünschte Stelle der Haut gedrückt werden. Sie haben eine stark saugende Wirkung und hinterlassen vorübergehend gerötete Flecken.
Behandlung